+

Durchschusshemmende Verglasung von SILATEC.
Beschussklassen gemäß EN 1063

Die europäische Norm EN 1063 regelt das Prüfverfahren für durchschusshemmende Verglasungen in neun unterschiedlichen Beschussklassen. Die niedrigste Beschussklasse heißt BR1, die höchste BR7. Wobei die vier unteren Beschussklassen (BR1, BR2, BR3 und BR4) auf den Beschuss durch Sportschützengewehre, Pistolen oder Revolver ausgelegt sind. Die drei höheren Beschussklassen dagegen (BR5, BR6, BR7) müssen es mit dem Beschuss durch Langwaffen aufnehmen – dazu gehören etwa das amerikanische M16-Gewehr oder die Natogewehre G36 und G3. Alles Waffen, die auch aus größerer Distanz wirkungsvoll und zielsicher sind, und die jedes durchschusshemmende Glas auf eine harte Probe stellen. Die Klassen SG1 und SG2 beziehen sich auf den Beschuss durch Jagdflinten. 

In der nachfolgenden Tabelle sind die Waffen und Munitionsarten zur Prüfung durschusshemmender Verglasungen gemäß EN 1063 beschrieben. Übrigens: Die schnellste Projektilgeschwindigkeit liegt bei 950 m/s - das sind eindrucksvolle 3.400 km/h.

So wird durchschusshemmendes Glas geprüft

Wie läuft denn so eine Beschussprüfung ab? Bei der Beschussprüfung gemäß EN 1063 wird das beschusshemmende Glas im Format 500 x 500 mm in einem Rahmen befestigt.  Dann wird die Scheibe dreimal im Zentrum beschossen, wobei die Treffer ein gleichschenkliges Dreieck mit zwölf Zentimeter Abstand bilden. Dabei betrifft der Auftreffwinkel exakt 90 Grad und die Schussentfernung fünf bzw. zehn Meter, je nach Widerstandsklasse.

Die Norm ist erfüllt, wenn das Geschoss die beschusshemmende Verglasung nicht durchdringt. Neben der Beschussklasse wird zusätzlich das Prädikat „splitterfrei“ (NS = no spall) erteilt, wenn auf der Schutzseite keine Glassplitter abgehen. Im gegenteiligen Fall, wenn also doch Glassplitter an der Schutzseite der durchschusshemmenden Verglasung abgehen, so wird das Prüfergebnis mit „Splitterabgang“ (S = spall) ergänzt.

Beschussklassen gem. EN 1063 für durchschusshemmende Verglasungen
Wider-
stands-
klasse

Art

Kaliber

Geschoss

Prüfbedingung

ArtMasse
[g]
+/-1
Energie
[Joule]
Schuss-
entfernung
[m]
+/-0,5
Auftreff-
geschw.
[m/s]
+/-10
BR1Büchse.22 LRL/RN2,616810360
BR2Faustfeuerwaffe9 mm LugerFJ1)/RN/SC8,06405400
BR3Faustfeuerwaffe.357 MagnumFJ1)/CB/SC10,29435430
BR4Faustfeuerwaffe.44 Rem. MagnumFJ2)/FN/SC15,61.5105440
BR5Büchse5,56 x 453)FJ2)/PB/SCP14,01.80510950
BR6Büchse7,62 x 51FJ1)/PB/SC9,53.27210830
BR7Büchse7,62 x 514)FJ2)/PB/HC19,83.29510820
SG1*FlinteFlinte 12/70Blei-Flintenlauf-geschoss5)312.73410420
SG2**FlinteFlinte 12/70Blei-Flintenlauf-geschoss5)312.73410420

* ein Schuss, +/- 0,5 g, +/- 20 m/s
 ** drei Schuss, +/- 0,5 g, +/- 20 m/s
1) Stahl-Vollmantel-Geschoss, plattiert
2) Tombak-Vollmantel-Geschoss
3) Dralllänge 178 mm +/- 10 mm
4) Dralllänge 254 mm +/- 10 mm
5) Brenneke

L Blei
CB Kegelspitzgeschoss
FJ Vollmantelgeschoss
FN Flachkopfgeschoss
HC1 Stahl-Hartkern, Masse 3,7 g +/-0,1 g, Härte größer als 63 HCR

PB Spitzkopfgeschoss
RN Rundkopfgeschoss
SC Weichkern (Blei)
SCP1 Weichkern (Blei) mit Stahlpenetrator (Typ SS109)

Welcome to Russia
Durchschusshemmendes Glas nach russischer Norm GOST

„GOST“ – so der Name der russischen Norm für schusssichere Materialen. In dieser Norm werden Waffen und Munition geprüft, die aktuell in Russland ein Thema sind, und das sind naturgemäß andere, als wir sie aus der europäischen Norm für schusssichere Materialien kennen, nämlich der EN 1063.

GOST differenziert in sieben Widerstands- oder Beschussklassen. Beginnend mit Pistolen vom Kaliber 9x18mm, bis hin zum militärischen Kaliber 12,7 x 108mm. Darüber hinaus unterscheidet die Norm auch zwischen „Standard Munition“ und „Spezial Munition“: diese beinhaltet dann in der Regel gehärtete Kerne (Hartkerngeschosse).

Je nach Beschussklassen werden die unterschiedlichen Waffensysteme aus Entfernungen von fünf bis 50 Metern auf das durchschusshemmende Glas abgefeuert. Dabei reichen die Geschossgewichte von ca. drei bis über 48 Gramm. Übrigens bergen die Bezeichnungen in der Beschussnorm GOST eine relativ hohe Verwechslungsgefahr, schon deshalb empfiehlt sich, unsere Beratung in Anspruch zu nehmen. Die nachfolgende Tabelle gibt nur einen groben Überblick über die Bandbreite der russischen GOST und die entsprechenden Beschussklassen für durchschusshemmendes Glas.

Selbstverständlich erfasst die russische Norm auch eine Waffe, die hier ihren Ursprung hat und besonders weit verbreitet ist: die Kalaschnikow. Genauer die AK47 vom Kaliber 7,62 x 39mm, wie auch deren weiterentwickelte Variante, die AK74 vom Kaliber 5,45 x 39mm. Beide Waffen sind bei der russischen GOST im Level 4 geregelt. Auf Level 5 findet sich das Scharfschützen-Gewehr Dragunow mit dem Kaliber 7,62x54mm und mit zwei unterschiedlichen Munitionen.

GOST: russische Norm für durchschusshemmende Verglasungen

GOST Widerstands­klasse

Kaliber und Munition

GOST Level 1

9x18 mm

GOST Level 2

9x21 mm

GOST Level 3

9x19 mm, Spezial Munition

GOST Level 4

5,45x39mm, Spezial Munition Kalaschnikov AK74

7,62x39mm, Spezial Munition Kalaschnikov AK47

GOST Level 5

7,62x54R mm, Spezial Munition Dragunov

7,62x54R mm, Spezial Munition Dragunov

GOST Level 6

12,7x108mm,Spezial Munition

GOST Level C1

18,5 mm Shotgun, 34gr Shotgun

SILATEC auf dem G20-Gipfel

Manchmal muss es einfach das sicherste Glas der Welt sein. Punkt.

Mehr erfahren

Durchschusshemmendes Glas von SILATEC.
Immer wieder geprüft, immer wieder bestanden.

Selbstverständlich erfüllt die durchschusshemmende Verglasung von SILATEC die russische GOST. Dazu haben wir schon viele Beschussprüfungen in Russland durchgeführt und selbstverständlich auch die entsprechenden Zertifikate erhalten.

Darüber hinaus testen wir unser beschusshemmendes Glas auch unter realen Bedingungen. Und zwar gnadenlos. Wir lassen Polizei- und Militäreinheiten darauf los, auch in Südamerika und im asiatischen Raum, auch Mitglieder von Sondereinsatzkommandos wie der deutschen GSG9 oder der österreichischen Cobra. Mit Axt, Auto oder Sturmgewehr – erst wenn all diese Härtetests bestanden sind - gemessen an amtlichen Beschussklassen genauso wie an der knallharten kriminellen Realität - erst dann finden wir den Begriff „durchschusshemmendes Glas“ auch wirklich gerechtfertigt.

Vielleicht wollen Sie unser beschusshemmendes Glas auch selbst testen? Sehr gerne. Sprechen Sie uns einfach darauf an.



Beschusshemmendes Glas von SILATEC -
nach NATO Norm Stanag

Die Norm Stanag regelt unterschiedliche Angriffsrisiken für beschusshemmende Verglasung.
Und ist dabei wenig zimperlich. So wird der Beschuss mit Artilleriefeuer genauso geprüft wie die Explosion von Minen, allerdings mit dem Fokus auf gepanzerte Fahrzeuge. 
 Für ein leichteres Verständnis wollen wir hier nur auf die unterschiedlichen Widerstandsklassen bezüglich unserer beschusshemmenden Verglasung eingehen. „Stanag“ bedeutet übrigens abgekürzt: „Standardization Agreement“, also „Standardisierungs-Vereinbarung“.


Fünf Beschussklassen

Die NATO Norm Stanag regelt fünf Widerstands- oder Beschussklassen. Beginnend mit dem sogenannten Level 1, der geringsten Widerstandsklasse: Hier finden sich Gewehre mit dem Kaliber 5,56 x 45mm bis hin zum Sturmgewehr mit dem Kaliber 7,62 x 51mm. Die nächste Schutzklasse, Level 2, definiert das Kaliber 7,62 x 39mm mit Hartkern-Brandsatz (API) - das entspricht, vereinfacht gesagt, der Kalaschnikow AK47 mit Hartkern-Brandsatz-Munition. API steht übrigens für „Armor Piercing Incendiary“ und heisst auf deutsch: „panzerbrechender Brandsatz“. Im Level 3 finden sich Gewehre mit dem Kaliber 7,62 x 51mm sowie Kaliber 7,62 x 54 R, jeweils mit spezieller Hartkern- und Hartkernbrandsatz-Munition. Level 4 prüft das Kaliber 14,5 x 114mm mit spezieller Munition.
In der höchsten Widerstandsklasse nach Stanag, im Level 5, wird schließlich das Kaliber 25 x 137mm auf die beschusshemmende Verglasung abgefeuert.

Die Prüfkriterien dieser Norm unterscheiden sich deutlich von denen der europäischen Norm EN 1063. Natürlich haben wir auch hier die entsprechenden Prüfzertifikate.


Die nachfolgende Tabelle hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr soll sie nur vereinfacht die fünf Level der NATO Norm Stanag darstellen und zur Orientierung dienen.

NATO Stanag: für gepanzerte Fahrzeuge und durchschusshemmendes Glas

NATO Stanag Widerstandsklasse

Kaliber und Munition

NATO Stanag Level 1

5,56x45mm, steel and lead copper jacket

7,62x51mm 

NATO Stanag Level 2

7,62x39mm, API Kalaschnikov AK47

NATO Stanag Level 3

7,62x54 R, API Dragunov

7,62x51mm, wc core Nato G3

NATO Stanag Level 4

14,5x114mm, API

NATO Stanag Level 5

25x137mm, Spezial Munition

JETZT
ABSICHERN!
+49 8171 9281-0
+