Wie funktionieren RC2, RC3, RC4 Fenster?

Die wesentlichen Besonderheiten:

normale Verriegelung

Normale Verriegelung
Aufhebeln möglich


Pilzkopfverriegelung

Pilzkopfverriegelung
kein Aufhebeln möglich

01  |  

Die „Pilzkopfverriegelung“

Im Prinzip ganz einfach und so vorzustellen: Zapfen und Pilzkopf greifen fest ineinander, um das Aufhebeln praktisch unmöglich zu machen. Bei großformatigen Fenstern sollten mehrere Pilzköpfe und Zapfen verbaut werden. Siehe Illustration oben.

02  |  

Fest verklebtes Glas

Hilft ebenfalls gegen das Aufhebeln beim Einbruch.

03  |  

Stahlplatten

Damit der Rahmen auch Bohrmaschinen standhält.

04  |  

Gehärtetes Stahlblech im Griffbereich

Verhindert das Anbohren des Griffgetriebes.

05  |  

Absperrbarer Fenstergriff

Kann helfen, erfordert allerdings regelmäßige Disziplin: beim Verlassen des Hauses alles absperren, bei Rückkehr alles wieder aufsperren.

06  |  

Hartholz

Oder ein vergleichbares Material mit hoher Dichte, damit Befestigungsschrauben felsenfest halten.

07  |  

Feste Verankerung des Fensters

Damit das Fenster nicht einfach aus dem Mauerwerk gerissen werden kann. Dafür braucht es Spezialdübel und das richtige Mauerwerk.

08  |  

Hinterfütterung des Fensters

Verhindert, dass der Rahmen an einer Seite gegen die Wand gedrückt, an der anderen Seite aufgehebelt wird.

09  |  

Das sicherste Sicherheitsglas der Welt

Sicherheitsglas von SILATEC ist wie eine Mauer aus Glas. Zu finden auch beim G7- oder G20-Gipfel.

SILATEC Panikglas bestellen
TÜV
Direkt bei
mir bestellen
Ich berate Sie gerne
+49 8171-9281 0
E-Mail schreiben
Wir antworten in wenigen Stunden

Weitere Produkte

ISOVdSTÜV SüdBeschussamt UlmBeschussamt MünchenG7 GermanyG20 GermanyTU BerlinIfTTU DresdeniwfPfB